Explorationsequipment

Für die Suche und Vermessung von Wracks, Höhlen und Ähnlichem stehen Dir neben einem Fächersonar noch ein Seitensichtsonar und ein Tauchroboter auf der 2HE-2 zur Verfügung.

Side-Scan Sonar (SSS)

Das Side-Scan Sonar (Seitensichtsonar) liefert Sonarbilder vom Meeresgrund mit einer Auflösung von bis zu 0,6 cm bei 1.600 kHz. Es wird in gewünschter Tiefe nachgeschleppt und tastet den Meeresboden bis zu einer Breite von 120 m und einer Tiefe bis zu 350 m ab. Das ideale Gerät für die Wracksuche und mehr.

Ultra High Resolution SSS mit CHIRP Technologie (Compressed High Intensity Radiated Pulse)
Wrack eines Propellerflugzeuges

 

 

Tauchroboter (ROV)

Das ROV (Remotely Operated Vehicle) steht für die detaillierte Erkundung potentieller Tauchziele bereit. Du kannst Wracks, Höhlen, Steilwände usw. mit ihm im Vorfeld erkunden.  Er kann Dir eine unschätzbare Hilfe bei der Tauchgangsplanung, insbesondere an unbekannten, neu entdeckten Tauchspots sein. Das System liefert Dir Bilder und Videos in HD-Qualität, verfügt über einen Greifer, hat eine Nutzlast von 14 kg und kann noch viel mehr! Sei es etwa eine Abstiegsleine an einem Wrack befestigen, Stages im Vorfeld abzulegen. Allem voran aber stellt er eine Verbindung zum Boot dar. Dein Oberflächen-Supportteam kann Dich bei Deinen Tauchgängen begleiten und eventuelle Probleme in Echtzeit erkennen! Sei es nun Dich mit Reserve-Dekogas zu versorgen, im Notfall rechtzeitig die Kammer hochzufahren, oder Dir auch nur warme Suppe auf den 9m-Stop zu schicken wenn es mal ein wenig kälter ist. Dank seiner hohen Traglast und durch seine starken Antriebsmotoren kann er im Zweifel sogar mehreren Tauchern (etwa bei Problemen mit dem Equipment) als sehr genaue Referenz für die Einhaltung der Aufstiegsgeschwindigkeit und der Dekostopps dienen.

Tauchroboter – ROV

Das ROV wir über ein 400 m langes, von einer elektrisch betriebenen Kabelwinde laufendem Kabel (Umbilical) versorgt. Die um 180° schwenkbare Kamera und die LED-Scheinwerfer mit 6.400 Lumen erlauben die Erforschung von Tauchzielen in bis zu 300 m Tiefe. Ein 675 kHz Scanning-Sonar erleichtert die Navigation und ermöglicht die Vermessung bzw. Kartografierung von Wracks, Höhlen, etc. Für die Tauchgangsplanung bedeutet das wichtige Informationen für die Tauchgangsstrategie und das Risikomanagement insbesondere hinsichtlich möglicher Gefahren, Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten an Wracks, etc. Aber auch bei Search & Recovery-Operationen, sowie für die Videodokumentation leistet das ROV wertvolle Dienste.

ROV- Steuerkonsole und Videoauswertung